3 Jahreswende...

2015 war ein Jahr von abgenutzten Herzen, Wut, Verbitterung, zitternden Händen und müden Augen. Ein Jahr mit viel Drama, viel Leid und viel Lärm wegen Menschen die an meiner kleinen Welt gerüttelt haben, aber nicht in ihr blieben, wegen Menschen die Stress, Streit und das Drama liebten, sich am Ende aber nur als reine Energiefresser rausstellten. Und doch blicke ich zwar voller Abscheu auf all diese Kraftraubenden Momente zurück und weiß in Zukunft mit meinen Kraftreserven besser umzugehen, denn ich habe gelernt das nicht jede Diskussion geführt werden muss, das mein innerer Frieden vor jedem Streit steht und ich mich nicht mehr dem Drama hingebe das manche ebenso sehr brauchen wie die Luft zum Atmen...


2016 war ein Jahr des Stolpern´s, über Schauspieler die ihr Handwerk perfekt beherrschen, über Versprechen die am Ende einfach nur schön geklungen haben, über Freunde von denen du heute weißt dass sie nie welche waren und über deine eigenen Grenzen was deine Kräfte angeht...
Stolpern über verstoßene Freunde, die den Weg zurück in die Gegenwart suchen, wieder zusammen mit mir ein Stück des Weges gehen wollen, es wurde viel gesprochen, viel geweint und viel verziehen…
Ich ebnete den Weg für die Zukunft, beseitigte Missverständnisse aber auch Dämonen der Vergangenheit, sodass die Zukunft eine Chance erhält zu reifen und zu erblühen.
Es ist ein Aufwärmen, auf das was da kommt – die langersehnte Chance alles besser zu machen!
… Und doch blickst du zurück auf ein Jahr, ein wenig stärker, weiser und auch ein wenig in dich verschlossener, weil du den Kreis der dich umgibt enger gezogen hast, da andere immer mehr Energie darauf verwenden sich selbst und andere zu verletzen...

 

2017 Game time! Das wird mein Jahr! Ich werde das kommende Jahr nutzen, in dem ich mich wieder auf mich konzentriere, in dem ich endlich das tue was ich schon so lange "auf später" verschiebe. Ich hör auf mich in meinem eigenen Leben hintenanzustellen, während ich den anderen beim Leben zusehe. Ich werde mein eigenes Leuchten in einer Welt voller Blender sein, mein eigener Held und ich rette die wichtigsten Personen nämlich meinen Partner und mich selbst. Ich werde mich auf neue Erfahrungen einlassen und mich Herausforderungen stellen, vor denen ich mich auch so lange Gedrückt hab. Ich werde den Bann durchbrechen und das Jahr 2017 wird großartig werden – es wird mein Jahr werden! Ich blicke in dieses Jahr voller Zuversicht, Tatendrang, mit viel viel Liebe, Verständnis, Hoffnung, großer Kraft und unbrechbarem Willen!!


Ich schrieb die Zeilen: „Komm lass uns wirklich „Anders“ sein, in dem wir uns gegenseitig gut tun, während die Welt damit beschäftigt ist, sich zu verletzen…“

 

Wir werden Anders sein …

6.12.16 14:28

Letzte Einträge: In stillen Gedanken..., Es ist doch nur ein Hund..., Fliegende Gedanken.., Hmm.. Langsam Lerne ich...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung