Abschluß

Ich habe es endlich geschafft, die Worte sind geschrieben, dennoch ist nicht alles gesagt, was mich immer noch beschäftigt... Was soll ich tun? Noch einmal nachhaken, oder was eigentlich besser und sinnvoller für "andere" wäre, einfach meinen Mund halten?

Wieder einmal ist es die Entscheidung, die mich beschäftigt, was ich tun soll - es anderen Recht machen und keine Umstände verursachen, oder das tun, womit es MIR besser geht?!? Eigentlich habe ich in den vergangen Jahren immer nur das gemacht, womit es den anderen besser ging und mir immer und immer schlechter - das hatte ich eigentlich "abgeschafft" und wirklich mal das gemacht, womit es mir persönlich besser ging - was sich wirklich sehr gut angefühlt hat und mir auch tatsächlich mehr Selbstbewusstsein verschafft hat. Leider ist das wieder in den vergangen Monaten untergegangen und ich bin wieder in den alten Trott gefallen, alles das zu tun, womit sich die anderen besser fühlen und nicht ich selbst.

Ich  hoffe sehr, dass es mir in den nächsten Monaten oder hoffentlich nur Wochen gelingt, da hin wieder zurück zu kehren, denn eigentlich belügt man nur sich selbst und man hat nur dieses eine Leben....

Klar, über Kompromisse brauchen wir uns nicht zu unterhalten, dass steht auf einem ganz anderen Blatt und müssen immer gemacht werden...

 

Bin gespannt, wo mich mein Weg in den nächsten Wochen hinführen wird... 

11.3.15 10:51

Letzte Einträge: In stillen Gedanken..., Es ist doch nur ein Hund..., Fliegende Gedanken.., Hmm.. Langsam Lerne ich...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung